Warning: array_key_exists(): The first argument should be either a string or an integer in /mnt/web004/d3/00/5750400/htdocs/lib/lang.php on line 31 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web004/d3/00/5750400/htdocs/lib/lang.php:31) in /mnt/web004/d3/00/5750400/htdocs/index.php on line 22 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web004/d3/00/5750400/htdocs/lib/lang.php:31) in /mnt/web004/d3/00/5750400/htdocs/framec/c.php on line 2 Schlemmermeisterei

REZEPTE

Verschiedene Soßenvariationen für unsere Lachsmaultaschen!

Grundsoße

Bechamelsoße

Feine Zwiebelwürfel in Butter andünsten – Mehl darüber streuen und bei schwacher Hitze unter Rühren einige Minuten farblos schwitzen lassen - mit kalter Milch auffüllen und glattrühren – bis zum Kochen ständig weiterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Brühe abschmecken.

Ableitungen der Grundsoße

Cremesoße mit Gemüsestreifen

Bechamelsoße mit Crème fraîche und Sahne verfeinern – vorher blanchierte Karotten und Lauchstreifen hinzufügen. Mit einer „Messerspitze“ Safran (gibt der Soße einen leicht gelblichen Flaum) vervollkommen.

Weißweinsoße mit Dill

Bechamelsoße mit Crème fraîche verfeinern – Eigelb, Sahne und etwas Weißwein hinzufügen – mit Zitronensaft, Cayennepfeffer und Butterstückchen ergänzen – der fertig gekochten Weißweinsoße wird feingeschnittener Dill hinzugefügt (die Soße darf hier aber nicht mehr aufgekocht werden, da der Dill sich sonst zusammenzieht und Farbe & Aroma verliert).

Hummercremesoße

Unter die fertige Weißweinsoße mit Dill zieht man etwas Hummerpaste durch, das Ganze kann durch Hinzugabe von Crevetten (kleine Krabbenschwänze) hervorgehoben werden.

Kräuterrahmsoße

Der fertigen Bechamelsoße wird etwas Rahm hinzugefügt und mit feinen Kräutern abgestimmt (das Ganze kann man anstatt mit Kräutern auch nur mit Schnittlauch herstellen).

Pistaziensoße

Gebrühte und abgezogen Pistazien werden mit Milch fein püriert – das Pistazienpüree rührt man unter die Weißweinsoße.

Lachscremesoße

Knoblauch und Zwiebelbrunoise (feine kleine Würfel) in Butter anschwitzen – dann das Ganze tomatisieren (etwas Tomatenmark) mit Weißwein ablöschen – Mehl darüber streuen und bei schwacher Hitze unter Rühren einige Minuten schwitzen lassen – dann mit Milch auffüllen. Mit Crème fraîche und Sahne verfeinern – abschmecken mit gekörnter Brühe, Cayennepfeffer und Safran – zum Schluss kleine Räucherlachstreifen hinzufügen.

Extra Tipp:

Alle Soßen können noch mit etwas Schmelzkäse verfeinert werden.